Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)

(Gültige Fassung mit Stand vom 01.01.2017)
1. Geltung

1.1 Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Rechtsgeschäfte mit Beruni Interactive UG (haftungsbeschränkt) (Inhaber: Bernd Ruthnick), Geschäftssitz Groß Rheide, nachfolgend auch Anbieter genannt. Entgegenstehende oder von unseren AGB abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, wir haben ausdrücklich schriftlich der Geltung zugestimmt. Unsere AGB gelten auch dann ausschließlich, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder abweichender Bedingungen des Kunden Leistungen vorbehaltlos erbringen.

1.2 Der Kunde erklärt sich spätestens durch die Entgegennahme der Lieferung oder der Inanspruchnahme der Leistung mit den auf diesen Seiten aufgeführten AGB einverstanden. Im übrigen gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Dies gilt auch dann, wenn der Kunde seinen Sitz im Ausland hat.


2. Erstellung sowie Änderung von Internetseiten, Programmen und Eintragungen

2.1 Bei Vereinbarung der Erstellung oder Änderung von Internetseiten oder Programmen erhält der Kunde an diesen ein einfaches Nutzungsrecht, das ihn zu deren Verwendung berechtigt. Alle im Rahmen eines Angebots oder Auftrags entworfenen oder erstellten Internet Seiten oder Programme sind inklusive der einzelnen Bestandteile urheberrechtlich geschützt und dürfen ohne unsere Genehmigung weder veräußert noch anderweitig weitergegeben werden, sofern dies nicht ausdrücklich vereinbart wurde. Der Anbieter stellt dem Kunden die Internet Seiten auf einem geeigneten Datenträger, per Email oder durch Übertragung auf einen Webserver zur Verfügung.

2.2 Die Internet Seiten setzen sich aus einzelnen Dateien von bestimmten Dateiformaten zusammen und werden auf Grundlage der im Vertrag angegebenen Beschreibung erstellt. Der Anbieter ist berechtigt, alle zur Erstellung notwendigen Entscheidungen, insbesondere die Wahl der Programmiertechnik sowie die genaue Ausgestaltung und Umsetzung des grafischen Layouts, selbstständig zu treffen, es sei denn, hierüber liegt eine besondere Vereinbarung mit dem Kunden vor. Hinsichtlich der Erstellung der Internet Seiten kann der Kunde dem Anbieter jederzeit Änderungswünsche mitteilen. Der Anbieter unterbreitet dem Kunden diesbezüglich ein Angebot zur Änderung der Internet Seiten, es sei denn, es wurde eine anderweitige Vereinbarung getroffen.

2.3 Aufgrund der verschiedenen Konfigurationsmöglichkeiten der Webbrowser lässt sich nicht vermeiden, dass Darstellung und Funktionalität der Internet Seiten bei bestimmten Konfigurationen von der Vereinbarung abweichen. Die Leistungspflicht des Anbieters beschränkt sich daher darauf, die Internet Seiten so zu erstellen, dass sie bei der zum Zeitpunkt der Fertigstellung am häufigsten verwendeten Konfiguration den vereinbarten Kriterien entsprechen. Die Leistungspflicht erstreckt sich nicht darauf, das die Internet Seiten auf zukünftigen Webbrowser werden bzw. funktionieren.

2.4 Der Anbieter behält sich das Recht vor, den Kunden in sämtlichen Medien als Referenzkunden zu nennen und auf dessen Internet Seiten zu verweisen. Der Kunde ist verpflichtet, auf den Internet Seiten, zu deren Nutzung er berechtigt ist, einen Hinweis auf den Anbieter in einem angemessenen Umfang zu dulden. Dieser Hinweis kann mit einem Verweis auf die Internet Seiten des Anbieters verbunden werden.

2.5 Für die Erstellung von Konzepten, Entwürfen, Grafiken, Animationen, Programmen, Scripten oder sonstige Leistungen gelten die Bestimmungen in 2.1 bis 2.4 entsprechend.

2.6 Bei Programmen, egal in welcher Programmiersprache erstellt, gilt der Grundsatz, dass der Quellcode, sofern ersichtlich, nur und ausschließlich für das jeweilige Projekt genutzt werden darf. Eine Weitergabe, auch auszugsweise, ist untersagt. Eine Dekompilierung kompilierter Programme oder die Weitergabe von quelloffenen Dateien und/oder Programmen ist untersagt.

2.7 Für die Eintragung in Suchmaschinen, Webportale, sowie Webverzeichnisse erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass seine Daten, welche er bei der Bestellung eingegeben hat, für die Eintragung genutzt werden. Hierbei ist drauf hinzuweisen, dass eine Eintragung seitens des Betreibers nicht grundsätzlich eine Aufnahme garantiert. Dies liegt ausschliesslich im Ermessen des jeweiligen Seitenbetreibers der jeweiligen Webseite. Auch ist sich der Kunde darüber im Klaren, dass die Anzahl der Eintragungen je nach Kategorie seiner Webseite variieren kann. Die gebuchte Anzahl an Suchmaschinen oder Webkataoge stellt die Gesamtsumme dar, jedoch nicht unbedingt die Anzahl der Seiten, die zu seiner jeweiligen Kategorie reichen. Bei der SEO Überprüfung ist sich der Kunde damit einverstanden, dass die vorgeschlagenen Änderungen, welche ihm per Email und/oder telefonisch zur Informationen gereicht werden, durch ihn selber oder durch Dritte durchgeführt werden müssen (sofern dies der Kunde wünscht). Bei allen Produkten, welche direkt über die Webseite des Anbieters bestellt werden können, gilt Vorauskasse. Mit einer Bestellung beginnt jedoch schon seitens des Anbieters die Aufnahme in die internen Datenbanken und es wird das jeweilige Projekt vom Kunden vorbereitet und geprüft.


3. Leistungserbringung durch Dritte

3.1 Der Anbieter ist berechtigt, sich zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses die Hilfe Dritter als Erfüllungsgehilfen zu bedienen. Auch in diesem Fall bleibt weiterhin der Anbieter Ansprech- und Vertragspartner.


4. Leistungs- und Zahlungsbedingungen

4.1 Der Anbieter ist bei Leistungen berechtigt, für in sich abgeschlossene Teile des Werkes oder der Leistung Abschlagszahlungen für die erbrachten, vertragsmäßigen Leistungen zu verlangen. Sofern eine vorangegangene Restschuld seitens des Kunden besteht ist die Zahlung der Leistung im Voraus zu erbringen.

4.2 Erfüllungsort für alle Lieferungen und Leistungen ist Groß Rheide (Schleswig-Holstein).

4.3 Der Kunde erklärt sich damit einverstanden, elektronische Rechnungen im gütigen PDF Format zu erhalten.

4.4 Sofern keine anderweitige schriftliche Vereinbarung getroffen wurde, ist der in der Rechnung ausgewiesene Bruttorechnungspreis ohne Abzug vorschüssig sofort nach Rechnungserhalt fällig und vorschüssig zu zahlen.

4.5 Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, ist der Anbieter berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt an, Zinsen in Höhe von 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz (§ 247 BGB) zu verlangen und die Leistungserbringung einzustellen. Dem Kunden bleibt der Nachweis unbenommen, dass durch die Mahnung überhaupt keine oder wesentlich geringere Kosten entstanden sind. Sonstige gesetzliche Schadensersatz- oder Zinszahlungsansprüche aus dem Gesichtspunkt des Verzuges bleiben ausdrücklich vorbehalten.

5. Haftung

5.1 Der Kunde hat nach Erhalt der Dienstleistung, des Produkts, der Webseite oder der Programmierung diese umgehend zu prüfen. Eventuelle Mägel sind direkt schriftlich oder falls vereinbart fernmündlich zu benennen, damit diese durch den Anbieter behoben werden können.

5.2 Ansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, Verschulden bei Vertragsschluss, sonstiger Pflichtverletzungen oder unerlaubter Handlungen sind sowohl gegen den Anbieter als auch gegen die Vertreter oder Erfüllungsgehilfen des Anbieters ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt wurde. Von allen Ersatzansprüchen Dritter, sowie allen Aufwendungen, die auf der unzulässigen Verwendung von Materialien, Inhalten oder Domains beruhen, stellt der Kunde den Anbieter frei.

6. Partnerprogramm

6.1 Durch die Teilnahme am Partnerprogramm von Beruni Interactive UG akzeptieren Sie, dass Sie sich an das geltende Gesetz der Bundesrepublik Deutschland halten. Ein Missbrauch, eine Erschleichung oder Vortäuschung von Umsätzen, sowie sämtliche Vorgänge, welche die Integrität dieser Webseite stören oder schaden, führen zum sofortigen Ausschluss aus dem Partnerprogramm. Eventuell vorhandene Provisionen verfallen. Bei der Bewerbung dieser Domains gilt es, das Wettbewerbsrecht zu beachten und kein Spamming zu betreiben. Eine Auszahlung ist jederzeit möglich, sofern es sich um vollendete und somit genehmigte Vorgänge handelt. Diese sind innnerhalb der Statistik einsehbar. Sofern Sie bereits Auszahlungen erhalten haben, werden Sie diese in Ihrer Statistik jederzeit nachvollziehen könnnen. Der Anbieter behält sich vor, jederzeit die Statistik sowie die Programmierung zu erweitern oder zu ändern, sofern hiervon ein Nutzen ersichtlich ist (Weitere Artikel, andere Programmfunktionen)

7. Schlussbestimmungen

7.1 Zwischen den Vertragspartnern regelt sich die Vertragsbeziehung ausschließlich nach dem gütigen Recht der Bundesrepublik Deutschland.

7.2 Erfüllungsort und Gerichtsstand ist der Sitz der Firma Beruni Interactive UG (haftungsbeschräkt).

7.3 Es gilt die salvatorische Klausel. Sollten einzelne Regelungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, gegen geltendes Recht verstoßen, undurchführbar sein oder werden, so beruht dies die Wirksamkeit der allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht.

© 2017 beruni interactive ug